GegenStandpunkt  |  Verlag  |  Zeitschrift  |  Index  |  Konspekt

GEGENSTANDPUNKT Themen
Politische Vierteljahreszeitschrift

  Themen  >>  Gewerkschaft


 

Die deutsche Gewerkschaft hat Geburtstag

Der DGB – sechs Jahrzehnte Dienstleistung an der nationalen Arbeit

  1. Die Tarifpolitik
    1. Der gewerkschaftliche Dauereinsatz für Lohngerechtigkeit – vom „Preis der Arbeit“ zur Lohnhierarchie
    2. Die Tarifrunden – Lohnkampf ohne offenen Ausgang
    3. Der Streik: Wie und warum eine moderne Gewerkschaft ihre Basis mobil macht
  2. Die Mitbestimmung
    1. Der Betriebsrat: Arbeiter unter der Obhut der „Betriebsfamilie“
    2. Der Aufsichtsrat: Verantwortung für die „Nachhaltigkeit“ des Profits

Die deutschen Gewerkschaften werden auch von denen gefeiert, die ansonsten die von der Arbeitervertretung behaupteten "Besitzstände" und das "Besitzstandsdenken" ihrer Mitglieder angreifen. Das Lob gilt denn auch nicht einer kämpferischen Wahrung von deren Interessen. Gelobt wird der Dienst der Gewerkschaften am deutschen Gemeinwesen, speziell die Pflege des "sozialen Friedens", für dessen Bewahrung sich der DGB mit zuständig erklärt. Die Friedfertigkeit der arbeitenden Klasse, dass ihre Vertreter "Augenmaß" walten lassen und zur rechten Zeit Ruhe geben – das ist den Nutznießern schon einmal ein anerkennendes Wort wert und erfüllt die Gewerkschaften selber mit Stolz. Dabei ist ein gewisser Kontrast zwischen den selbstbewusst präsentierten Leistungen der deutschen Arbeiterorganisationen und dem, was deren Mitglieder davon haben, nicht zu übersehen. Der GegenStandpunkt zieht aus gegebenem Anlass eine etwas andere Bilanz.

 


  © GegenStandpunkt Verlag 2010  |  Impressum