GegenStandpunkt  |  Verlag  |  Zeitschrift  |  Index  |  Konspekt  

GEGENSTANDPUNKT 4-12
Politische Vierteljahreszeitschrift

  Verzeichnis der Nummern  |  Jahrgang 2012  |  Titelbild  |  << vorige Nummer  |  nächste Nummer >>  

Titelbild (.pdf)  |  Inhaltsverzeichnis (.pdf)  | 

Inhalt

„Beschäftigung“ – „Globalisierung“ – „Standort“ ...
Anmerkungen zum kapitalistischen Verhältnis zwischen

Arbeit und Reichtum27

V. Der Weltmarkt (1):
Preis und Produktivkraft der Arbeit im internationalen Vergleich27

1. Konkurrenz über Staatsgrenzen hinweg:
Die Unternehmer erfahren ihre Abhängigkeit von der Produktivität
des Gesamtkapitals ihres Standorts und nehmen für die Bewältigung
der Folgen die Arbeit in Anspruch27

2. Die eine Welt der Marktwirtschaft: Multis bedienen sich an den nationalen Bedingungen rentabler Arbeit und schaffen so ein globales Proletariat samt ‚Prekariat‘ und ‚Welthungerproblem‘30

VI. Der Weltmarkt (2):
Arbeit und Armut als Mittel der Staatenkonkurrenz 33

1. Vom Staatsziel ‚Vollbeschäftigung‘ zur Konkurrenz der Nationen
um die rentable Arbeit der Welt34

2. Standortpolitik (I): Die Konkurrenz der Staaten um den Wert
des nationalen Geldes37

3. Standort-Politik (II): Wie die Staaten auf Kosten der Arbeit
ihre Konkurrenznöte und Krisen bewältigen42

>> zum Artikel

Die amerikanische Immobilienkrise: Eine Bilanz

Aufstieg und Fall des Hypothekenkredits49

Das Kreditgeschäft mit dem Eigenheim und seine staatliche Betreuung 50

Die Karriere des Eigenheimkredits als Stoff für den Kapitalmarkt54

Die Finanzkrise und der Zusammenbruch des Häusermarktes59

Die staatliche Krisenbewältigung61

Die soziale Katastrophe – ein Fall für den Rechtsstaat 61

Der staatliche Kampf
um Rettung und Erneuerung des Hypothekenkredits 63

Die FED will mit dem Hypothekenkredit
die ganze US-Ökonomie aus der Krise herauskaufen.66

>> zum Artikel

Noam Chomsky

Radikale Kritik aus und an dem Land der unbegrenzten Freiheit69

I. Der Kapitalismus: Keine Demokratie72

„Profit Over People“ –
ein Klassengegensatz ohne seinen ökonomischen Inhalt72

Ein Verstoß gegen die Demokratie77

II. Der demokratische Staat: Keine Herrschaft des Volkes,
aber bitter nötig für die Kinder79

Der Anarchist als Richter über gute Herrschaft79

Die „real existierende Demokratie“:
Ein Erfüllungsgehilfe der privaten Tyrannei ...80

... und ein unerlässliches Schutzmittel gegen sie82

III. Die US-Außenpolitik: „Containing the Threat of Democracy“ –
ein Flächenangriff auf die Selbstbestimmung von souveränen Staaten84

Kritik am Imperialismus im Namen von dessen eigenen Prinzipien84

Zwei exemplarische Fälle:
der „Kalte Krieg“ und die „neoliberale Weltordnung“86

IV. Die freien Medien: Kein Diener an der Aufklärung der Bürger90

Von der Idealisierung der Massen
als zu kontrollierende Freiheitskämpfer ...90

.... zur ihrer verächtlichen Entschuldigung als Opfer von Manipulation92

Von der Kritik des moralischen Hochverrats der Intellektuellen
an ihrer Berufung ...93

... zum Bekenntnis zum unbegriffenen Prinzip der Parteilichkeit
für Geschäft und Gewalt: zum Patriotismus – am liebsten heimatnah96

>> zum Artikel

(1)Gewerkschaften, Attac und Co wollen „umfairteilen“:
Ein Rückzugsgefecht der Empörung in drei Etappen5

>> zum Artikel

(2)Beschneidungs-Streit:
Vorhaut zwischen Seelenheil und Körperverletzung7
1. Der religiöse Inhalt der Kulthandlung7
2. Die Vorhaut als staatliches Rechtsgut9
3. Die Eskalation des Streits und seine salomonische Schlichtung11

>> zum Artikel

(3)Wieder viel Lärm um eine Schmähung des Heiligen Propheten
und warum die USA und Deutschland diesmal dem Islam eine –
allerdings sehr bedingte – Ehrenrettung spendieren12
1. Die Proteste und ihr Grund: die ohnmächtige Behauptung
einer islamischen Ehre gegen den westlichen Imperialismus13
2. Die Reaktion des US-Präsidenten: eine auf Spaltung berechnete
Werbung um die muslimische Welt und eine ernste Mahnung14
3. Das deutsche Echo: Eine Lektion
über den politisch opportunen Stand der Meinungsfreiheit17

>> zum Artikel

(4)Die Debatte über die Zuschussrente stellt klar:
„Altersarmut bekämpfen“ heißt,
sie sozialpolitisch korrekt organisieren20
I. Die Zuschussrente20
II. Die Debatte um die Zuschussrente21

>> zum Artikel

(5)Demokratische Klarstellungen im US-Präsidentschaftswahlkampf:
Was ein Amerikaner ist, braucht und will24

>> zum Artikel

  © GegenStandpunkt Verlag 2013  |  Impressum